Rennauftakt in Hochfilzen

Erfolge beim Romed Baumann Race

26.12.2018 - Zum 7. Mal hat der Skiclub Hochfilzen das ROMED BAUMANN RACE ausgetragen. Das vom zweifachen Weltcupsieger unterstützte Skirennen mit 250 Startern ist ein ausgezeichneter internationaler Vergleich und eine gute Standortbestimmung unserer Rennläufer nach der langen Vorbereitungsphase. Gut 6 Monate haben die Kids im Konditionstraining verbracht, dazu seit September auf den Gletschern und in der Skihalle trainiert. Nun musste geliefert werden – und das taten die Kids in ganz hervorragender Manier! Drei Racer waren vom RTW am Start, die Plätze 2, 4 und 14 waren das Ergebnis. Unsere jüngste Rennläuferin, Kathi Nitzsche (6), holte in einem Wimpernschlagfinale den 2. Platz, nur 0,14 Sekunden hinter der Siegerin. Dabei holte sie gegenüber den beiden Vorjahrssiegerinnen über 5 Sekunden auf und ließ sie dieses Jahr hinter sich. Linus Nitzsche (8) erreichte unter 17 Startern in seiner Altersklasse einen hervorragenden 4. Platz und verbesserte sich gegenüber den Gewinnern aus 2017 auch um etwa 5 Sekunden. Das sind Quantensprünge im Skirennsport. Pia Nitzsche machte im Schnitt 1,5 Sekunden gut und schlug sich mit Platz 14 tapfer. Das Race Team Wiedeck ist auf dem richtigen Weg und die Ergebnisse geben Hoffnung für die bevorstehende Saison.