Race Team Wiedeck e.V. siegt bei den Tiroler Demomeisterschaften in Galtür

Skifahren in Perfektion

Unter diesem Motto luden die Skischule Silvretta Galtür und der Tiroler Skilehrerverband am 10. März 2017 zur Tiroler Demo-Meisterschaft ein. So zog es einige Rennkids aus dem Race Team Wiedeck als “Team One Piece“ nach Tirol, um einem breiten Publikum synchrone Skitechnik auf hohem Niveau zu präsentieren.

 

Das Team bestand aus 6 Skifahrern, die verschiedene Showelemente fahren mussten. Die Trainerin, Brigitte Wiedeck (ehemalige Weltmeisterin im Synchro) und Coach, Natalie Pasel betreuten die Mannschaft. Die Bewertungskriterien waren Rhythmus, Synchronität, Technik und Show. Gefahren und bewertet wurden zwei Mal zwei Fahrten (Pflicht/Show) in einheitlicher Bekleidung nach selbst ausgewählter Musik. Die Jury, die im Zielbereich des Wettkampfhanges die Teams bewertete, bestand aus sechs Mitgliedern des österreichischen Skilehrerverbandes.

 

Bei Flutlicht und mit toller Stimmung bei den Zuschauern starteten zwei Kinderteams, drei Damenteams, acht Herrenteams und ein Gäste-Team.

 

Unser Team One Piece gewann mit großem Vorsprung die Schülerwertung und erhielt sogar mehr Punkte in der Gesamtwertung als einige Erwachsenen-Teams.

 

Völlig überwältigt und glücklich nahmen die Kinder einen großen Pokal, Sachpreise und ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro mit nach Hause. Das Fazit aus diesem Wettbewerb lautete: Synchron-Skifahren ist eine super Abwechslung zum Skirennen fahren und eine perfekte Vorbereitung für die Europameisterschaft Anfang April 2017 in Samnaun.

 

Als Team One Piece starteten zwei Mädchen und vier Jungs aus dem Race Team Wiedeck e.V.: Elisa Wiedeck und Luca Bachmann; Niko Friesecke, Jonas Meier, Leo Pasel und Lukas Schneck.